Passionsspiele Oberammergau 2022 - nur alle 10 Jahre!                                            Samstag,  06.08.2022

Es finden die 42. Oberammergauer Passionsspiele statt.

Der Ursprung geht auf ein Gelübde aus dem Jahr 1633 zurück, welches von den Oberammergauern abgelegt wurde, alle 10 Jahre ein Spiel vom Leiden, Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus aufzuführen, um die damals grassierende Pest abzuwenden.

Das erste Passionsspiel fand 1634 mit 60 Darstellern statt und wird seitdem mit einigen Schwierigkeiten und äußeren Umständen nach Möglichkeit gespielt.

Die Oberammergauer halten ihr Gelübde und somit gilt für alle Mitwirkenden für 2022

ab 17.2.2021 ein Haar- und Barterlass - Das heißt, sie lassen die Haare/Bärte wachsen.

Von den ca. 5.500 Einwohnern in Oberammergau sind rund 2.100 Mitwirkende die gebürtige Oberammergauer sind und mind. 20 Jahre dort leben. Kinder ausgenommen.

Der jüngste Mitwirkende ist ein Baby die älteste fast 100 Jahre alt.

Das Passionstheater in Oberammergau umfasst 5.200 Plätze und ist somit die größte Freiluftbühne mit überdachtem Zuschauerraum weltweit. (Erbaut 1928) und steht seit 2020 unter Denkmalschutz.

Seit Dez. 2014 gehören die Passionsspiele zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO

 

Unsere Leistungen:

Busfahrt im modernen 4**** Reisebus  mit WC/Klima und Bordküche

Eintrittskarte Passionsspiele der Kategorie PK 4 oder PK 2

 

Aufführung:  Teil I   - 14:30 - 17:00 Uhr         

                     Teil II  - 20:00 - 22:30 Uhr

                     Die dreistündige Pause zur freien Verfügung

                             

 

Reisepreis:

ab 155,00 € p. P.  inkl. Karte Preiskategorie (Pk) 4,               Karte Pk 2 zzgl. 80,00 EUR

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Lunz GmbH&Co.KG